Info Tapeten & Bordüren

Informationen über unsere Tapeten & Bordüren

Produktinfo selbstklebende Bordüren von miyo mori

 

Selbstklebende Bordüren und Tapeten Wandbilder

Unsere individuellen selbstklebende Bordüren und Tapeten sind ein individueller Wandschmuck der einfach und schnell anzubringen ist. Sie sind eine tolle Wohnidee um Wände unkompliziert und farbenfroh zu verschönern.

 

 

Aber aufwendig renovieren ist doch so nervig und zeitaufwendig!

Sind Sie gelangweilt von weißen Wänden mit Rauhfasertapete? Setzen Sie mit den Bordüren von miyo mori schnell und unkompliziert wirkungsvolle und farbenfrohe Akzente. Unsere Wallpanele sind selbstklebend, einfach anzubringen und wieder rückstandsfrei ablösbar. Sie kleben völlig glatt und stabil an der Wand sowie an Möbeln und sind 100 % Rauhfasertapete geeignet. Alle Motive unserer Bordüren oder Tapeten Panele wurden von uns persönlich designt. Sie sind keine Massenware!

 

Aus welchem Material sind die Bordüren von miyo mori?

 

♥ hochwertige selbstklebende semimatte 150g/m² Vliestapete
♥ Enthält keine umwelt- und gesundheitsbelastenden Substanzen.
♥ Biologisch abbaubar.
♥ Mit dezenter Prägung die der Bordüre eine sehr wertige Haptik verleiht.
♥ Strapazierfähiges Material bestehend aus stabilen Textil- und Zellulosefasern.
♥ Hohe Reißfestigkeit und auch nass schnittfest.
♥ Kein Dehnen, keine Trocknungspannung.
♥ Mit Acryl-, Dispersions- und Latexfarbe überstreichbar.
♥ Wasser- und lichtbeständig, kratzfest, schwer entflammbar mit B1 Zertifikat.
♥ Rückstandsfrei und trocken ablösbar.
♥ Wasserdampfdurchlässig nach DIN 52615.
♥ Bordüren kleben völlig glatt und stabil an der Wand sowie an Möbeln
♥ 100 % Rauhfasertapete geeignet.
♥ Individuell produzierte Bordüre, exklusiv von miyo mori designt, keine Massenware.
♥ Für eine einfache Wandmontage bekommen Sie eine leicht verständliche Klebeanleitung zugeschickt.

 

Klebeanleitung Bordüren

 

Schritt 1:

♥ Als erstes entfernen Sie den Untergrund Ihrer Wand wenn vorhanden von Staub und Fetten.

 

Schritt 2:

♥ Halten Sie die Bordüre zur richtigen Positionierung an Ihrer Wand und markieren Sie die Eckpunkte mit feinen Bleistiftstrichen. Diese können Sie zum Schluss ganz leicht mit einem Radiergummi wieder entfernen.

 

Schritt 3:

♥ Nun ziehen Sie vorsichtig ein Stück der Klebefolie von der Rückseite der Bordüre ab und kleben Sie sie an die zuvor markierte Stelle. Nun lösen Sie weiter die hintere Klebefolie und drücken die Bordüre an die Wand. Zum Schluß die gesamte Bordüre fest andrücken.

 

 

Aus welchem Material sind die Tapeten von miyo mori?

♥ hochwertige semimatte 150g/m² Vliestapete
♥ Enthält keine umwelt- und gesundheitsbelastenden Substanzen. PVC frei.
♥ mit dezenter Prägung die der Bordüre eine sehr wertige Haptik verleiht
♥ strapazierfähiges Material bestehend aus stabilen Textil- und Zellulosefasern
♥ hohe Reißfestigkeit
♥ mit Acryl-, Dispersions- und Latexfarbe überstreichbar
♥ wasser- und lichtbeständig, kratzfest, schwer entflammbar mit B1 Zertifikat
♥ rückstandsfrei ablösbar
♥ individuell produzierte Tapete, exklusiv von miyo mori designt, keine Massenware
♥ Für eine einfache Wandmontage bekommen Sie eine leicht verständliche Klebeanleitung zugeschickt.

 

Verarbeitungshinweise:

♥ Tapetenkleister für Vliestapeten verwenden
♥ Wand einkleistern
♥ kein Tapeziertisch nötig
♥ trocken abziehbar und wiederverwendbar

 

Allgemeine Info vor dem Tapezieren oder Anbringen unsere Tapeten und Bordüren

Überprüfen Sie bitte vor dem Anbringen/tapezieren Ihre Bordüre oder Tapeten Wandbild auf eventuelle Schäden oder Fehler. Im Falle einer Reklamation können wir nur Tapeten/ Bordüren berücksichtigen die noch nicht verarbeitet wurden.

 

Was ist bei der Anbringung zu beachten?

Mit der zeitsparenden Wandklebetechnik ist Tapezieren einfach und schnell (siehe Anleitung). Bitte achten Sie jedoch darauf, austretenden Kleister sofort mit einem feuchten Schwamm oder Lappen zu entfernen.

 

Tapeten Klebeanleitung

♥ tapezieren ohne Tapeziertisch

 

Sie benötigen:

♥ Vlieskleister (hierfür empfehlen wir Ihnen Metylan von Henkel)
♥ Schere oder einen Cutter eine Lasurrolle oder eine Tapezierbürste

 

Schritt 1:

♥ Untergrund sollte trocken, sauber, tragfähig, glatt sein
♥ Alte Tapeten entfernen, grobe Unebenheiten sowie Löcher mit Spachtelmasse glätten
♥ Die Anbringung über eine Raufasertapete ist möglich.

 

Schritt 2:

♥ Schneiden Sie nur eine Bahn am Markierungsstreifen ab und bringen Sie diese an, bevor Sie die nächste Bahn abtrennen.
♥ Tapetenrolle beginnt mit Bahn 1. Diese gehört ganz links an Ihre Wand.
♥ daneben Bahn 2 usw.

 

Schritt 3:

♥ Wand einkleistern
♥ tragen Sie den Tapetenleim mit einer Tapezierbürste bahnenweise direkt auf die Wand auf
♥ bringen Sie dann nacheinander die einzelnen Bahnen an die Wand Schritt 4: Tapete anbringen
♥ Wichtig: 1. Bahn muß unbedingt lotgerecht angebracht werden
♥ Kleben Sie die Tapetenbahnen genau Stoß auf Stoß
♥ Solange der Kleister noch feucht ist, können Sie die Bahnen auf der Wand verschieben und mit einer weichen Bürste glatt streichen.

 

Schritt 4:

♥ Damit keine hässlichen Blasen entstehen, drücken bzw. steichen Sie die Tapetenbahn mit einer weichen Tapetenbürste an: Immer von oben nach unten und von innen nach außen.
♥ Kleisterreste vorsichtig mit einem feuchten Schwamm entfernen

 

Nachbereitung

Vermeiden Sie unbedingt bei der Trocknung Zugluft oder zu starkes Heizen.

 

Wie sind die Tapeten wieder zu entfernen?

Die Tapete läßt sich rückstandsfrei wieder entfernen wenn sie auf einem trockenen, sauberen, glatten und tragfähigen Untergrund angebracht und fachgerecht verarbeitet wurde. Feuchten Sie die Tapete mit warmen wasser vor dem ablösen an. Dadurch löst sich die Tapete besser von der Wand.

 

Und danach?

Die Tapete kann sogar noch einmal verwendet werden. Bedingung ist, das Sie den empfohlenen Kleister (für Vliestapeten) verwendet und auf einer entsprechend vorbereiteten Wand tapeziert wurde. Nach dem Ablösen der Tapetenbahnen sollten Sie die enzelnen Bahnen in einem gut belüfteten raum trocknen lassen.